Auf dem Weg zur barrierefreien Kommune


  Seite mit Inhalt:  ι‹  |  «  | 1-10 | 11-20 | 21-30 |  31-40  | 41-50 | 51-58 |  »  |  ›ι  
zum Vergrößern bitte hier klicken
Bäckerei Kadatz in der Carl-Stolte-Straße 23
Der Ladeneingang hat leider keine Automatiktür ( könnte nachgerüstet werden ) und ist für alle Kunden eine Barriere. Die Verkäuferin ist behilflich, wenn es zu Schwierigkeiten beim Öffnen der Tür kommt. Die Bäckerei ist ebenerdig und ohne Stolperfallen zugänglich.
Parkmöglichkeiten auf dem LIDL- Parkplatz s.o..

zum Vergrößern bitte hier klicken
Hotel "Marienhof"
"Marienhof" ist das einzigste Hotel in Burg Stargard, das auf Menschen mit Behinderungen vorbereitet ist. Diese Potenzen müssten besser genutzt und wahrgenommen werden. Der Außenbereich ist vorbildlich.  

zum Vergrößern bitte hier klicken
Friedhof Burg Stargard
Der Parkplatz des Friedhofs ist von der Carl- Stolte- Straße Einfahrt zum Hotel Marienhof ausgeschildert. Es gibt keine ( nunmehr ab Juni 07 ) ausgewiesene Behindertenparkplätze. Die Wege auf dem Friedhof sind uneben und rutschig. Wurzeln und Laub im Herbst werden zu Stolperfallen. Der Eingang zur Trauerhalle ist über eine gut auslaufende Schräge zu erreichen. Die Toiletten sind meist verschlossen und nicht barrierefrei.

zum Vergrößern bitte hier klicken
Getränkeland Heidebrecht GmbH & Co.KG in der Johanna- Beckmann Straße 2 und Mühlenstraße 38
In den Getränkeland Märkten sind die Ein- und Ausgänge barriefrei. Die Türen öffnen sich automatisch. Die Einkaufsfläche ist stufenfrei. Parkplätze sind vorhanden.

zum Vergrößern bitte hier klicken
Fleischerei "Fratzke"und Bäckerei "Gesche" in der Johanna- Beckmann Straße 02
Die Breite der Eingangstüren sind für Rollstuhlfahrer optimal. Leider gibt es keine Automatiktüren, lassen sich aber leicht öffnen, trotzdem ist das Verkaufspersonal bereit zu helfen. Der Kundenbereich ist ebenerdig mit gutem Wenderadius auch für schwere E-Rollstühle.
Der PKW-Parkplatz ist geschäftsnah und ebenerdig. Mit dem Ausbau der Carl-Stolte-Strasse ist die Anbindung der Geschäfte aber auch über einen breiten Fußweg ab Markt zugänglich.  

zum Vergrößern bitte hier klicken
Amt Stargarder Land in der Teschendorfer Chaussee 12
( Seit 12.12.2008 ist die Verwaltung ausgezogen und befinden sich im Hauptgebäude - Mühlenvilla) admin. 17.12.08
Das Amt Stargarder Land hat einen behindertengerechten Eingangsbereich. Im Amt ist ein breiter Flur, der zum Versammlungsraum führt. Dort können Behinderte das Gespräch mit dem jeweiligen Mitarbeiter des Amtes führen. Behinderten WC ist nicht vorhanden. Parkmöglichkeiten gibt es zwei auf dem Hof und zwei auf der gegenüberliegenden Strassenseite. Beim Überqueren der Kreisstrasse besteht erhöhte Gefahr.

zum Vergrößern bitte hier klicken
Rathaus Burg Stargard
Im Rathaus haben wir uns für den Städtetest telefonisch bei Frau Walter angemeldet. Dort angekommen, mußten wir feststellen das die Tür für Elektrorollis zu schmall ist. Ein Handrollstuhl würde hindurch passen. Frau Walter führte uns die Funktionalität des Treppenlifts vor.  Dabei mußten wir feststellen das der Lift nur bis zu 150 kg ausgelegt ist. Auch hier wäre Herr Köster mit seinem E-Rolli gescheitert, weil er mit ihm das zugelassene Gesamtgewicht überschreiten würde. Der Treppenlift wird vom Personal bedient. Man kann sich im Vorfeld telefonisch anmelden oder benutzt die Türklingel. Beratung findet nur in den unteren Räumlichkeiten statt, da es keinen weiteren Lift gibt. Ein barrierefreies WC ist im Haus vorhanden.
Ein Behindertenparkplatz ist vorm Gebäude ausgewiesen.

zum Vergrößern bitte hier klicken
Regionalschule am Klüschenberg 13
Die Regionalschule ist ein neu gebautes Gebäude. Im Gebäude gibt es ein Fahrstuhl und behindertengerechte Toiletten. Der Fahrstuhl ist nur für Handrolli benutzbar, weil zu klein.

zum Vergrößern bitte hier klicken
Grundschule am Klüschenberg 16
Das alte und nicht umgestaltete Gebäude ist nicht barrierefrei.

zum Vergrößern bitte hier klicken
Gaststätte " Klüschenberg"
Die Auffahrt zur Gaststätte und zum Tierpark ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Nur Lieferverkehr hat freie Fahrt. Den eigenen PKW muß man auf dem Parkplatz an der Klüschenbergstraße gegenüber der Schule parken. Der ca. 200 m Plattenweg hinauf zur Gaststätte ist im E-Rolli zu überwinden. Für Menschen mit außergewöhnlichen Gehbehinderungen ist der Weg nicht zu bewältigen. Auf entgegenkommenden Lieferverkehr ist zu achten. Ein Fußweg zum Ausweichen ist nicht vorhanden. Diese Gaststätte hat eine wunderschöne Terrasse, zu der man als Rollifahrer einen guten Zugang hat. Eine Schwelle in der Eingangstür kann mit Assistenz überwunden werden. Im Gastraum sind keine größeren Hürden. Leider fehlt  ein behindertengerechtes WC.
  Seite mit Inhalt:  ι‹  |  «  | 1-10 | 11-20 | 21-30 |  31-40  | 41-50 | 51-58 |  »  |  ›ι